Werdegang des Autors, mit Geburtshoroskop vom 05.12.1949, 12.20 Uhr in Innichen / San Candido (ITAFranz Summerer

 IGeburtshoroskopn der modernen Astrologie geht es weniger darum, Ereignisse vorherzusagen, als vielmehr den in den Sternen gespiegelten Lebenslauf des Menschen und dessen Bestimmung zu verstehen, also gleichsam astrologische Menschenkunde zu betreiben. Die Sterndeutung hat sich von der alten Wahrsagekunst weiterentwickelt zu einer Navigationshilfe aus ganzheitlicher Sicht. Der zunehmende Wirrwarr seit ihrem Einzug ins Internet erfordert mehr denn je kritische Hinterfragung und gezielte Begrenzung. Dabei soll das Kind aber nicht mit dem Bade ausgeschüttet werden. Die meist primitiven Vorstellungen Unkundiger (und seien es Nobelpreisträger) über die Astrologie waren schon immer grundfalsch; sie schüren - nicht ganz ungewollt - eingefleischte Missverständnisse und werten damit das älteste Kulturgut leichtfertig ab.

Nach Abschluss des Humanistischen Gymnasiums und dem Pädagogik- und Psychologie-Studium schloss ich 1992 neben meiner Lehrertätigkeit eine zweijährige Ausbildung am Institut für Psychologische Astrologie von Hermann Meyer in München ab. Seither befasse ich mich autodidaktisch und im Austausch mit Gleichgesinnten sowie auf Tagungen und Seminaren mit astrologischen Fragen und der Deutung von individuellen Horoskopen.

Als zertifiziertes Mitglied im Italienischen Astrologenverband CIDA arbeite ich bei der Fachzeitschrift Linguaggio Astrale mit, gestalte die Kolumne 'Sternschnuppen' im Meraner Stadtanzeiger (vormals Der Sterngucker) und wirke periodisch als Berater im Verein Südtiroler Plattform für Alleinerziehende. In Meran ist außerdem eine offene Gesprächsrunde zur praktischen zeitgemäßen Anwendung der Astrologie im Gange (siehe Startseite).